Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Name
Daniel De Paola

Geboren
1977 in Chemnitz

Persönliches
Verheiratet, 3 Kinder

Tätigkeitsfeld
Beratung und Coaching Qualifikationen als Psychologischer Berater und personal Coach, Dozent und Trainer, Demenzbegleiter- und Berater, Autor, Seelsorger
Unternehmer, Gründer PROMEDICA PLUS Erkrath, Vermittlung von Betreuungspersonal

Beratungserfahrungen
In der Beratung von Menschen aus dem Umfeld der Pflege und Betreuung seit 2011
Zahlreiche Vorträge, Schulungen und Workshops zu verschiedenen Themen rund um die Pflege und zum Stressmanagement zum Beispiel in Unternehmen, Fitnessstudios oder Pflegeeinrichtungen
Bereits seit etwa 15 Jahren als ehrenamtlicher Seelsorger tätig

Einzelcoachings, Begleitung von Menschen mit Demenz und Alzheimer, Angehörigenberatung, Autor des Ratgebers für pflegende Angehörige „Wege – weg vom Stress“ (Erscheint im September 2018)

Mein Beratungsansatz
Praxisorientierte und strukturierte Herangehensweise, Vertrauen in die Potentiale jedes Einzelnen, motivierend, Berücksichtigung der jeweiligen Persönlichkeit und des derzeitigen Standpunktes, Zielorientiert

Meine Motivation
Seit jeher großes Interesse an Menschen, ausgeprägtes aktives Zuhören, Verschwiegenheit, Interesse an den psychologischen Möglichkeiten zur Verbesserung des eigenen Wohlbefindens, Empathie und große Fähigkeit des Einfühlens in andere Menschen, Freude an der Mitgestaltung von Lebensplänen, Überzeugung, dass ich jedem Menschen dabei helfen kann, sein Leben noch lebenswerter zu gestalten

Aus- und Weiterbildungen/Praxiserfahrungen
• Fortbildungen in lösungsorientierter Beratung und Gesprächsführung
• Zahlreiche Fortbildungen im Bereich der Demenz und Begleitung demenziell erkrankter Menschen und Validation
• Kaufmännische Aus- und Weiterbildung
• Weiterbildung als Führungskraft in verschiedensten Bereichen der Personalführung und Organisation
• Langjährige Führungserfahrung
• Ehrenamtliche Tätigkeit als Fußballtrainer in der Jugend (ausgebildeter Jugendtrainer)
• Praxisbegleitend kontinuierliche Weiterbildungen